Wie ich 107 wurde


Film aus der Reihe „Lebenslinien“ (BR Fernsehen, Mediathek)

Der Film porträtiert Anna, die 107 Jahre alt ist und eine enorme Lebensfreude und Lebendigkeit ausstrahlt. Nach und nach erfährt man im Laufe des Films immer mehr aus ihrem Leben und muss feststellen, dass sie sehr wenig Grund zur Freude hatte: ein gewalttätiger und missgünstiger Stiefvater, harte Arbeitsbedingungen in der Fabrik, in der sie schon als junges
Mädchen arbeiten musst, eine unglückliche Ehe, … Würde Anna nicht immer wieder als inzwischen 107jährige zu Wort kommen, wäre der Film eher deprimierend. Aber sie kann glaubhaft vermitteln, dass sie diese Widrigkeiten alle überstanden hat und nun im Alter ihr Leben in vollen Zügen genießen kann. Die faszinierende Ausstrahlung dieser lebenserfahrenen und lebenserprobten Frau machen den Film so sehenswert! Lassen Sie sich von so viel innerer Freude anstecken!
AH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gebe die Sicherheitsabfrage ein *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.