Liebe


Liebe ist das schönste und stärkste Gefühl, das es je gab. Ist es das wirklich? Wir wollen der Sache auf den Grund gehen. Was ist Liebe eigentlich, was denkst d u, wenn du das Wort L i e b e hörst? Verschiedene Mitarbeiter und Kollegen waren so offen und nett, mit mir darüber zu reden, was sie denken, wenn sie das Wort ‹Liebe› hören:

Einige denken an:
*Familie, Treue, Zuversicht, Verbundenheit, Vertrauen
* Sexualität, Verletzlichkeit, Umarmung, Verliebtsein
* Nächstenliebe, sich selbst lieben, Freundschaft
*Haustier, Geborgenheit, Zuneigung
Andere sagen:
*die Liebe ist ein Überbegriff für viele Lebensbereiche, sie ist
ein zentraler Lebensbegriff, Hingeben und Hingabe, sie ist
die stärkste Antriebskraft des Menschen.
*Liebe ist Schönes: Natur, Berge, ein schönes weibliches Wesen,
ein Tier, das man mag, eine Architektur, die man liebt,
ein Hochgefühl bei Wanderungen am Meer oder im Hochgebirge.
*Liebe ist eine Katastrophe oder aber mein Hund Mops und
einen kleinen Reim dazu:
Dass mir der Hund viel lieber sei, sagst du, o Mensch, sei
Sünde, der Hund ist mir im Sturm auch treu, der Mensch
nicht mal im Winde.
(Zitat wird Franz v. Assisi zugeschrieben)
*Ohne Eigenliebe kann man andere nicht lieben. Es heißt:
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.

Zum Schluss noch ein paar Wendungen, Redensarten, Sprichwörter:

 

* Liebe auf den ersten Blick (spontanes Empfinden von Liebe
bei der ersten Begegnung)
* Alte Liebe rostet nicht (rostunempfindliches Gefühl)
* Die Liebe geht durch den Magen (scherzhaft: wer gut kochen
kann, gewinnt leicht die Zuneigung anderer)
* Liebe macht blind (das hat bestimmt jeder schon mal erfah
ren; oder?)
* Wo die Liebe hinfällt (Ausspruch der Verwunderung im Zu
sammenhang mit dem Partner, den jemand gewählt hat)

 

Mein persönliches Fazit ist:
* Die Liebe ist ein starkes Band!
 CB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gebe die Sicherheitsabfrage ein *