Der Ahnung folgen


Es ist nicht eine blinde Macht von aussen,
deren Spielball wir sind,
sondern die Summe der Gaben und Schwächen
und anderen Erbschaften,
die ein Mensch mitgebracht hat.

Ziel eines sinnvollen Lebens ist es,
den Ruf der inneren Stimme zu hören
und ihm möglichst zu folgen.

Der Weg wäre also:
Sich selbst erkennen,
aber nicht über sich richten
und sich ändern wollen,
sondern das Leben möglichst der Gestalt anzunähern,
die als Ahnung in uns vorgezeichnet ist.

■ Hermann Hesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gebe die Sicherheitsabfrage ein *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.